Thema (Aktueller Schwerpunkt der Website)

  • VEEV Logo
  • Serviceline(kostenfrei) +43 800 500 1518 12Mo-Fr: 8.00 bis 17.00 Uhr

    VEEV Innsbruck6020, Brixner Straße 1VEEV Klagenfurt9020, Lakeside B11, 2.OGVEEV Mödling2340, Spitalmühlgasse 21
DruckvorschauausblendenDruckvorschaueinblenden
Infoschließen×

Bei einem Fenster mit weniger als 980px Seitenbreite empfehlen wir aufgrund der Schriftgröße die Handheld-Version oder Mobile-Version zu nutzen.

Inhalt (Beiträge der Website)

Glutenfreier Apfelkuchen

Wenn die Mama am Wochenende zu Besuch kommt

 

Zutaten:

150g gemahlene Mandeln

50 g Flohsamenschalen

70 g Haferflocken

30 g glutenfreies Mehl

Wir empfehlen: Reismehl oder Kartoffelmehl

1 Ei

1 Pkg Bourbon Vanillezucker

125 g Butter

2 Äpfel

1-2 EL Zimt

1 Hand voll Rosinen

der Saft einer halbe Zitrone

2 Esslöffel Rohrzucker

 

Zubereitungszeit: ca. 30 min 

Bereite zuerst den Teig vor in dem du die gemahlenen Mandeln, die Flohsamenschalen, Haferflocken und das Mehl in eine Schüssel gibst und durchmischst. Gib dann den Zucker und das Ei dazu. Zum Schluss schneide die Butter in kleine Stücke und verteile sie darüber. Jetzt kannst du alles mit den Händen zu einem Teig verarbeiten. Wenn du eine glatte Masse hast, forme sie zu einem Ball und wickle sie in Frischhaltefolie. Dann kommt der Teig für 20 min in den Kühlschrank.

Schäle in der Zwischenzeit die Äpfel, entkerne sie und fächere sie ganz fein auf. Gib sie zusammen mit dem Zitronensaft in eine Schüssel, damit sie nicht braun werden. Füge Zimt, Rosinen und 2 Esslöffel Zucker hinzu und vermische alles gut.

Du kannst jetzt den Ofen auf ca 160 Grad bei Umluft vorheizen und den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Rolle den Teig zwischen zwei Backpapieren aus, damit nirgends etwas anklebt. Der Teig darf fast gleich groß ausgerollt werden wie das Backpapier groß ist. Entferne das obere Papier und verteile deine Apfelfüllung von links nach rechts mittig darauf. Du kannst nun ganz vorsichtig den Teig von dir aus aufrollen. Achte darauf dass du den Strudel immer schön kompakt hältst, dann kannst du das Backpapier immer Stück für Stück ablösen ohne dass der Teig bricht. Du solltest nun einen langen Strudel vor dir auf dem Backpapier liegen haben. Auf ein Blech und ab in den Ofen damit, für circa 25 Minuten. Guten Appetit!

Stefan Ebner Stefan Ebner Letzte Änderung: Donnerstag, 04.04.2019

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben