Thema (Aktueller Schwerpunkt der Website)

  • VEEV Logo
  • Serviceline(kostenfrei) +43 800 500 1518 12Mo-Fr: 8.00 bis 17.00 Uhr

    VEEV Innsbruck6020, Brixner Straße 1VEEV Klagenfurt9020, Lakeside B11, 2.OGVEEV Mödling2340, Spitalmühlgasse 21
DruckvorschauausblendenDruckvorschaueinblenden
Infoschließen×

Bei einem Fenster mit weniger als 980px Seitenbreite empfehlen wir aufgrund der Schriftgröße die Handheld-Version oder Mobile-Version zu nutzen.

Gesund Abnehmen geht nicht im Sprinttempo und Shortcuts sind meistens nur kurzfristige Lösungen.

Die Basics beim Abnehmen.

Gesund Abnehmen geht nicht im Sprinttempo und Shortcuts sind meistens nur kurzfristige Lösungen.

Um endlich die Wunschfigur zu erreichen gibt es tausende Strategien, Tips und Tricks und dazugehörige Wunderpillen. Vergiss einmal all die Empfehlungen die dir erklären warum dir Aminosäuren beim Abnehmen helfen, wie Zimt deine Thermogenese anregt und warum Ingwerwasser sicherlich über Nacht das Fett zum Schmelzen bringt.

Stell dir mal vor du sitzt am Klavier und möchtest gerne Klavier spielen lernen. Nun fragst du deine Lehrerin wie du Mozart spielen kannst ohne überhaupt zu wissen wofür die schwarzen und weißen Tasten sind und wozu das Piano Pedale hat. Glaubst du nicht auch du solltest zuerst einmal die Basics beherrschen und richtig umsetzen um irgendwann einmal ein Stück von Mozart spielen zu können. Klar, das ist doch logisch.

Also mach´s mit deiner Ernährung doch einfach auch so!

Die Basics der Ernährung sind
  • Alkohol zu vermeiden
  • Abends 2-3 mal pro Woche zu fasten
  • Mehr gesunde Fette zu essen
  • Unverarbeitete und natürliche Lebensmittel zu essen
  • Mit Maß und Genuss Essen ohne Verzicht
  • Zucker und Kohlenhydrate zu reduzieren

Betrachte die Basis und lass dich nicht verrückt machen. Achte auf die 80/20 Regel, das heißt dass du nicht immer die gesunde Variante wählen musst. Gönn dir alle zwei drei Tage mal ein Dessert, ganz ohne schlechtes Gewissen. Beginn langsam und setze einen Punkt nach dem anderen um.

Stefan Ebner Stefan Ebner Letzte Änderung: Dienstag, 05.03.2019

Kommentare (1)

Neuen Kommentar schreiben